Lehm auf Wärmedämmung


Wohlig warm im Winter, angenehm kühl im Sommer: Lehmwände sind natürliche Klimaanlagen.

 

Moderne Innendämmsysteme in Kombination mit Lehm sorgen für Behaglichkeit. Sie sind diffusionsoffen und besitzen eine optimale kapillare Leitfähigkeit, so dass Feuchtigkeit bestmöglich transportiert werden kann.

 

Lehmsteine, Lehmputze und Lehmbauplatten sind wegen ihrer Masse gute Wärmespeicher und geben aufgenommene Wärme gleichmäßig als Strahlungswärme wieder an die Raumluft ab. So schaffen Lehmwände nicht nur ein ganz besonders behagliches Wohngefühl, sondern helfen beim Energiesparen.

Lehmbauplatten

  • werden als Trennwände und Innenbeplankungen von Holzrahmen- oder Holzständerbaukonstruktionen eingesetzt
  • nur für den Innenbereich
  • mit Lehm verputzt
  • conluto Lehmbauplatte in 16mm oder 22mm, einseitig mit Jutegewebe armiert.

Vorteile:

  • minimaler Feuchteeintrag im Vergleich zu gleich starken Putzaufbauten
  • angenehmes Raumklima durch gute Sorptionswerte
  • einfache Verarbeitung
  • rationelles und schnelles Arbeiten
  • warme Oberflächen durch den hohen Lehmanteil
  • guter Schallschutz aufgrund der hohen Rohdichte
  • kurze Trocknungszeiten.

Sie haben weitere Fragen?