Lehm auf Wandheizungen


Die Lehmschicht auf Wandheizungen ist ca. 3 bis 4 cm stark.

 

Der Lehm wird erst aufgebracht, wenn die Wandheizung voll in Funktion ist. Dadurch gelingt die schnelle Trocknung der Lehmpackung. Die Wandheizung auf einer Außenwand wird mit einer Dämmung unterlegt. Auch hier kann der sandocker-erdige Farbton überstrichen oder mit einem weißen oder farbigen Feinputz überzogen werden.

 

Wie bei einem Kachelofen gibt die Wandheizung zu 95 % Strahlungswärme ab. Die Wärme der Wandheizung ist nicht mit der Wärme einer Fußbodenheizung (Konvektionswärme) vergleichbar.

 

Wenn beides vorhanden ist, sollten die Kreisläufe der Wandheizung und der Fußboden-Heizung unabhängig voneinander nutzbar sein. Die Wärme der Wandheizung ist erheblich und entscheidend behaglicher.

Sie haben Fragen zu Lehm auf Wandheizungen?